SiteLock

WIN Wartung und Instandhaltung GmbH

Außenstelle Zeiner , Greiz, Telefon: 03661-3994
Mail: info[at]win-gmbh.de, Fax: 03661-63205

Titel des Vorhabens:

Energiearme Desintegration von biogenen Reststoffen sowie Abfallfraktionen

Vorhaben:

In diesem Vorhaben wird der Stands der Technik zur Substratdesintegration sowie die technischen Charakteristika der jeweiligen Produkte dargestellt. Darüber hinaus werden die Vorteile der Substratdesintegration in Bezug auf die Erhöhung des vergärbaren organischen Anteils, die Steigerung der Geschwindigkeit der Biogasreaktion und die Veränderung der Rührfähigkeit bzw. der Hydrodynamik herausgearbeitet. Dabei werden die erwarteten primären und sekundären Effekte herausgearbeitet. Weiterhin wird eine vergleichende Einordnung der mechanischen Desintegrations-/Aufbereitungstechnik der WIN GmbH im Vgl. zu am Markt befindlichen Technologien aus dem Bereich der mechanischen Desintegrationsverfahren erfolgen. Insbesondere anhand technischer Parameter wie Durchsatz, installierte elektrische Leistung, Rohstoffbandbreite etc. soll eine Klassifizierung erfolgen. Darauf aufbauend soll der Neuheitsgrad der Technologie zur schneidenden und prallenden energiearmen Zerkleinerung insbesondere auch von feuchten Rest- und Abfallstoffen spezifiziert werden. Ergänzend sind die noch bestehenden technischen Risiken im Bereich des Materialauswahl, des Verschleißschutz sowie der damit verbundenen Standzeiten für den Reaktor und die Zerkleinerungswerkzeuge als auch des optimierten verfahrenstechnischen Ablaufs detailliert zu beschreiben.

Das diesen Ergebnissen zugrundeliegende Vorhaben wurde vom Freistaat Thüringen unter der Nummer 2016 IVW 0092 gefördert und durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Ansprechpartner:

Herr Swen Schindler